Alternative Methoden

Zu den alternativ- und komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden gehören Naturheilverfahren, Körpertherapieverfahren, einige Entspannungsverfahren und Behandlungsmethoden wie Homöopathie, Osteopathie und Eigenbluttherapie sowie Methoden der anthroposophischen und der traditionellen chinesischen Medizin.

Kostenübernahmen

Mehr gesetzliche Krankenkassen als die meisten Patienten denken, übernehmen die Kosten oder einen Teil der Kosten für alternative Heilmethoden. Eine homöopathische Behandlung, Akupunktur oder Kurse zur Erlernung von Entspannungstechniken sind mittlerweile fester Bestandteil vieler Krankenkassen-Leistungen.

Keine Krankenversicherung?

Sollten Sie - aus welchen Gründen auch immer - in diese Notlage gekommen sein, gibt es vielleicht Wege über eine europäische Versicherung. 

Der nebenstehende Link gibt Ihnen Auskunft und eventuell professionelle Hilfe.

Wichtig zu wissen:


  • Naturheilkunde. Die Bezeichnung „Naturheilkunde“ wird meist als Oberbegriff für viele weitere „Unter-Heilmethoden“ verwendet. ... 
  • Phytotherapie. ... 
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ... 
  • Ayurveda. ... 
  • Homöopathie. ... 
  • Aderlass. ... 
  • Anthroposophische Heilkunde. ... 
  • Bachblütentherapie.